FOLGT UNS

Die 8 Bartagame Arten auf einen Blick: Aussehen, Zucht & Haltung  

Insgesamt existieren 8 verschiedene Bartagamen Arten. Diese Bartagamen Arten unterscheiden sich nicht nur in ihrem Äußeren, sondern auch in Bezug auf die Haltungsbedingungen. Bevor Sie einen Bartagame kaufen, sollten Sie sich daher genauestens mit den einzelnen Arten und deren Wesen auseinandersetzen. Sie finden auf dieser Seite eine Auflistung aller Bartagamen Arten mit Bildern und Eigenschaften.

Östliche Bartagame (Pogona Barbata)

pogona barbata kaufen

Ihren Namen haben die östlichen Bartagamen von ihrem Lebensraum im Osten Australiens, wo sie im Speziellen in der Great Dividing Range leben.

Der Pogona Barbata erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge bis 25cm und eine Gesamtlänge von 75 cm.

Einst hatten östliche Bartagame eine orangene oder gelbe Färbung im Maul, die aber durch langjährige Zuchten weitgehend verlorengegangen ist.

Aussehen: Bezeichnend für diese Bartagamen Art ist ihr sehr gut entwickelter Stachelschuppen. Östliche Bartagame haben einen vergleichsweise schmalen und langen Kopf. Durch die kurzen Gliedmaßen und den vergleichsweise schlanken Körper wirken die Pogona Barbata manchmal optisch etwas ausgehungert.

An den Seiten befinden sich etwa 3 bis 8 Stachelschuppen. Die typische Zeichnung wird durch einen dunklen und nach oben hin heller werdenden Streifen geprägt. Bei hohen Temperaturen verfärben sich die Flanken und der Kopf oftmals ins Gelbliche. Bei Erregung kann die Kehle des Männchens tiefschwarz werden.  

Zucht

Die Paarungsbereitschaft setzt bei östlichen Bartagamen nach der Winterruhe zwischen Dezember und März ein. In einer Fortpflanzungsperiode setzt das Weibchen mehrere Gelege ab, in denen es bis zu 35 Eier geben kann.


Die Jungtiere schlüpfen nach 63 bis 95 Tagen. Nach dem Schlüpfen sind drei graue Punkte auf der Spitze der Schnauze charakteristisch. Sie dürfen in den ersten 2 bis 4 Wochen in der Gruppe aufgezogen werden, solange sie kein aggressives Verhalten untereinander zeigen.

Besonderheiten in der Haltung

Die Pflege eines östlichen Bartagamen wird als etwas schwieriger bezeichnet als die eines Pogona Vitticeps. Östliche Bartagame haben meistens eine innerartliche Unverträglichkeit und sind sehr anfällig für Schnauzen-Verletzungen.

Auch wenn es einige Ausnahmen von erfolgreichen Züchtungen gab, lautet die allgemeine Empfehlung, die östlichen Bartagame einzeln zu halten. Männliche Bartagame dieser Art sind oft sehr aggressiv. Auch die Jungtiere sollten am besten einzeln aufgezogen werden.   

zwergbartagamen

Der Name lässt es bereits vermuten: Zwergbartagame oder auch Pogona Henrylawsoni gehören zu den Kleinsten ihrer Art.

Zusammen mit Kopf und Rumpf erreichen diese Bartagame eine Körperlänge zwischen 14,8cm und 17cm. Zwergbartagame sind ausgewachsen, wenn sie etwa 1,5 bis 2 Jahre alt sind. 

Die Weibchen werden meistens etwas größer als die Männchen. Ein besonderes Erkennungsmerkmal sind die sehr kurzen Beine dieser Art. Außerdem ist ihr Körper mit weniger Stacheln übersät, als der anderer Bartagamen Arten.

Das maximale Zwergbartagamen Alter liegt bei 15 Jahren, wobei ein Großteil der Tiere meistens nicht älter als 10 Jahre wird. Zwergbartagame kaufen Sie wie auch alle anderen Arten am bestem beim Züchter, weil Sie dort sichergehen können, ein gesundes Tier zu bekommen.

Aussehen

Der Kopf der Zwergbartagame hat eine rundliche Form mit einem nur schwach ausgeprägten Bart.

Der Kopf ist mit mittelgroßen Stacheln übersäht. Der Körper der Lawsons Bartagame besitzt eine orange-braune Färbung. Einige Bartagame sind nahezu zeichnungslos. Im letzten Drittel ist der Schwanz hellbraun.

Wissenswert

Man sollte jedoch beachten, dass die Winterruhe ein wesentlicher Bestandteil der Gesunderhaltung für die gehaltenen Tiere darstellt. Das Einhalten der Winterruhe in der Terraristik optimiert das Immunsystem und bildet die natürlichen Lebensumstände der Zwergbartagame, wie auch bei allen anderen Pogona Arten in Ihrem Lebensraum wieder. 

Zucht

Das Gelege eines Weibchens umfasst meistens zwischen 8 und 15 Eiern. Nach etwa 50 bis 70 Tagen schlüpfen die Jungtiere und beginnen etwa nach 2 bis 3 Tagen mit der Nahrungsaufnahme. Bei der Nachzucht kommt es immer wieder zu verkrüppelten Schwänzen und Wirbelsäulenverkrümmungen, die an einer Buckel-Bildung auf dem Rücken zu erkennen ist.

Besonderheiten in der Haltung

Zwergbartagame lassen sich nicht gut in einem Terrarium als Pärchen halten. Ein Männchen mit zwei Weibchen ist in der Haltung dennoch möglich. Wenn Sie ein Bartagamen-Pärchen dieser Gattung halten, dann sollte das Terrarium mindestens 200x80x80cm groß sein.


Mehrere Zwergbartagamen-Männchen dürfen keinesfalls zusammen in einem Terrarium gehalten werden, da es sehr schnell zu einem Beschädigungskampf kommt. Das unterlegene Tier hat keine Fluchtmöglichkeit. Bei der Haltung mehrere Zwergbartagame in verschiedenen Terrarien sollte sogar der Blickkontakt zweier Männchen verhindert werden.

Auch eine strikte Trennung der Arten ist nötig, da die Gefahr einer Bastardisierung besteht.

Viele Halter der Lawsons Bartagame berichten, dass die Tiere sehr zutraulich werden und sogar aus der Hand fressen.

zwergbartagame ausgewachsen

Zwerg Bartagame werden auch als westliche Bartagame bezeichnet und aufgrund ihres Aussehens auch klein bärtige Bartagame genannt.

Pogona minor bezeichnet eine sehr kleine Bartagamen-Art, die nur eine Körperlänge von 14,9 cm erreicht.

Insgesamt kann eine ausgewachsene Zwergbartagame rund 37 Zentimeter lang werden.

Aussehen

Optisch ähneln die westlichen Bartagame der Art Pogona Barbata. Im Unterschied dazu besitzt der westliche Bartagame aber keinen Bart, sondern lediglich ein paar kleine Stachelschuppen im Bereich der Kehle. Diese besitzt eine dunkelgraue bis schwarze Färbung. Die Unterseite des Körpers ist wesentlich heller und nimmt eine weißlich-graue Färbung an. Oben ist eine rautenförmige Zeichnung erkennbar. Oberhalb der Schulter befindet sich ein dunkler. Öffnet der westliche Bartagame das Maul, dann ist eine orangefarbene Färbung des Inneren erkennbar. Bei Nachzuchten ist diese Mundschleimhaut allerdings eher rosafarben. Jungtiere dieser Bartagamen-Art haben meist einen deutlich ausgeprägten, dunklen Fleck auf der Schulter. Dieses Merkmal ist manchmal sogar noch bei ausgewachsenen Tieren erkennbar.

Zucht

Die ersten Paarungen setzen bei den Pogona minor nach der Winterruhe ein. Jedes Weibchen setzt etwas zwei bis vier Gelege pro Fortpflanzungsperiode ab. Nach etwa 45 bis 54 Tagen schlüpfen die Tiere aus den Eiern. Es ist empfehlenswert, die Jungtiere einzeln aufzuziehen.

Besonderheiten in der Haltung

In ihrem natürlichen Lebensraum in Steppen und lichten Busch- und Trockenwäldern sitzen die Zwergbartagamen gerne auf kleinen Ästen oder im dichten Buschwerk. Sie ernähren sich überwiegend von Grillen, Grashüpfern und Käfern.


Zwei Männchen dieser Art dürfen keinesfalls zusammengehalten werden. Zwergbartagamen dürfen nur paarweise oder mit einem Männchen und zwei Weibchen zusammengehalten werden. Wenn Sie Jungtiere haben, sollten diese einzeln aufgezogen werden.

Nullabor-Bartagame (Pogona nullarbor)

Nullarbor Bartagame leben hauptsächlich in Australien in halbwüstenartigen Buschsteppen und Akazienbäumen. Es ist ein sehr trockenes Gebiet mit sehr wenigen Niederschlägen.


Es gibt für diese Bartagamen-Art sehr strenge Ausfuhrbestimmungen, wodurch es Haltern schwerfällt, ein solches Tier zu bekommen.


Eine Besonderheit ist, dass diese Bartagamen-Art bereits nach einem halben Jahr geschlechtsreif werden kann.

Aussehen

Nullarbor Bartagame werden ca. 30 Zentimeter lang und haben ungefähr das gleiche Verhältnis zwischen Kopf- und Schwanzlänge. Sie besitzen nur einen sehr schwach ausgebildeten Bart und im Verhältnis dazu einen sehr stämmigen Körper. Die Oberseite der Nullabor-Bartagame hat eine gelblichbraune, gräuliche bis rötlich-braune Färbung. Einige Tiere wirken regelrecht bunt und farbenfroh. Die Bauchseite ist hellgrau gefärbt.


Haltung und Pflege

Wenn Sie das Glück haben, einen Nullarbor Bartagamen zu besitzen, wird er in einem Terrarium gehalten. Diese Bartagamen-Art ist sehr lebhaft und kann ebenso zutraulich werden.

Gewöhnliche Bartagame (Pogona vitticeps)

Pogona vitticeps werden aufgrund ihrer Zeichnung auch als streifenköpfige Bartagame bezeichnet. Es ist die am meisten verbreitete Art der Echsen.

pogona vitticeps

Aussehen
Gewöhnliche Bartagame haben kurze und kräftige Hinterbeine und an beiden Seiten des Barts und in der Region der Kehle Stacheln.


Zudem befinden sich noch weitere Stachelreihen am Körper des Bartagamen. Diese fühlen sich bei der Berührung weniger scharf und spitz als vielmehr gummiartig an.


Bei Gefahr spreizen die streifenköpfigen Bartagame ihren Bart nach außen ab, was eine Art Drohgebärde darstellt. Manchmal verfärbt sich dabei auch der gesamte Körper.  

Der Körper erreicht bei einem ausgewaschenen Pogona vitticeps eine Gesamtlänge von 50 cm Die streifenförmigen Bartagame können unterschiedliche Färbungen haben. Typisch ist eine hellbraune bis dunkelbraune Färbung, Sie können aber auch graue, rötliche und gelbliche Bartagame dieser Art kaufen.

Ihren Namen haben dieser Bartagame von einem Streifen, der vom Trommelfell bis zu den Augen verläuft. Interessant ist auch die Zeichnung am Rücken entlang der Wirbelsäule.

Zucht

Unter Umständen kann Pogona vitticeps bereits mit 6 Monaten geschlechtsreif werden. Pro Gelege gibt es zwischen 15 und 30 Eiern. Sie schlüpfen nach etwa 81 bis 109 Tagen.

Besonderheiten in der Haltung

In ihrem natürlichen Lebensraum halten sich die Pogona vitticeps überwiegend auf erhöhten Plätzen wie Zaunpfosten, Baumstümpfen und Stämmen auf. Sie fressen in freier Wildbahn etwa zur Hälfte tierische und zur Hälfte pflanzliche Kost.


Ausgewachsene Bartagamen ernähren sich zu 90% vegan. Pogona vitticeps sind die am meisten im Terrarium gehaltene Bartagamen-Art. Bartagame pogona vitticeps gelten als vergleichsweise pflegeleicht und sie werden auch nicht so schnell krank, wie es bei einigen Farbbartagamen Arten der Fall ist.


Daher können sie auch gut von Anfängern gehalten werden. Gewöhnliche Bartagame neigen weniger zu einer innerartlichen Aggressivität, so dass man sie auch in kleinen Gruppen mit gemischten Geschlechtern halten kann. Es ist aber nicht selbstverständlich, dass die Bartagamen-Gruppe miteinander harmonisiert. Streifenköpfige Bartagame können bis zu 15 Jahre alt werden.

Wissenswert

Bei freilebenden, streifenköpfigen Bartagamen wurde in Abhängigkeit von der Temperatur ein Geschlechterwechsel beobachtet. Forscher untersuchen dieses Phänomen. Eine wissenschaftliche Erklärung dafür gibt es derweil noch nicht. 

Riesen Bartagame

Diese Gattung der Bartagamen taucht in den meisten Auflistungen der Arten nicht auf. Der Grund: Sie ist einfach extrem selten und wird auch als German Giants bezeichnet. Es handelt sich dabei um sehr große Bartagame, die nur schwer erhältlich sind.

Sie sind größer als die klassischen Bartagamen Arten, was ihnen auch ihren „gigantischen Namen“ gibt. Die meisten Riesen Bartagame werden größer als 60 Zentimeter. Ausgewachsene Bartagame dieser Art können auch weit über 70cm groß und bis zu 1 Kilo schwer werden.

Da die Abgrenzung zu anderen Bartagamen auf den ersten Blick schwer ist, kann nur ein Zertifikat vom Bartagamen Züchter weiterhelfen.

Die Herkunft dieser Bartagamen Art ist heute nur noch schwer nachvollziehbar. Man vermutet, dass es sich um eine Kreuzung aus den beiden Arten Arten Pogona vitticeps und Pogona barbata handelt. Die Zucht stammt aus Amerika.

Zeichnung

German Giants haben eine leicht gelbliche Zeichnung.  Die durch eine Verpaarung von Pogona Vitticeps mit Pogona Barbarta entstanden sind. Werden German Giants mit Farbbartagamen gekreuzt, dann können auch farbige Varianten der Riesen Bartagame entstehen. Dies ist jedoch eher selten.

Achtung

Wer einen Riesen Bartagame kaufen möchte, dem wird oftmals vom selbsternannten Züchter lediglich ein überernährtes Tier einer anderen Art angeboten. Achten Sie beim Kauf eines German Giant also in jedem Falle auf ein glaubwürdiges Zertifikat.

Das könnte Sie auch Interessieren

bartagamen farben

Alle Farbbartagamen & Ihre Erkennungsmerkmale

bartagam kaufen

Das solltest du wissen, wenn du eine Bartagame kaufen möchtest!

bartagame infos

Lebensraum & Lebensweise der Bartagame